Ulrich Knellwolf

geboren 1942 in Zürich. Studium der evangelischen Theologie in Basel, Bonn und Zürich, Promotion zum Dr. theol. in Zürich, lebt als Pfarrer und Schriftsteller in Zollikon.

Bisher sind unter anderem von ihm erschienen: ›Roma Termini‹ (1992), ›Tod in Sils Maria‹ (1993, erweiterte Neuauflage 2004), ›Den Vögeln zum Fraß‹ (2001), ›Sturmwarnungen‹ (2004), ›Der liebe Gott geht auf Reisen‹ (2004), ›Lebenshäuser. Vom Krankenasyl zum Sozialunternehmen – 150 Jahre Diakoniewerk Neumünster‹ (2007), ›Erfüllte Zeit‹ (2008).

.

 

Isabel Morf

Geboren 1957. Germanistikstudium in Zürich und Wien. Arbeit als freie

Journalistin. Heute Redaktorin bei den Parlamentsdiensten in Bern. Seit Neuem auch Krimiautorin. „Schrottreif“ erschien 2009, „Satzfetzen“ 2011.

 

 

 

 

.

 

Paul Lascaux

geboren 1955, aufgewachsen in Goldach am Bodensee und in St. Gallen, seit 1974 wohnhaft in Bern. In den letzten 30 Jahren veröffentlichte er neben zahllosen journalistischen Arbeiten vor allem Kriminalromane und kriminelle Geschichten. Die meisten spielen in der Stadt Bern oder in Dörfern und Gegenden des gleichnamigen Kantons.

In der neuen kulinarischen Krimiserie spielen der Detektiv Heinrich Müller und seine Partnerin Nicole Himmel die Hauptrollen.

Letzte Veröffentlichungen: Paul Lascaux: ›Mordswein‹ (2011), ›Gnadenbrot‹ (2010), ›Feuerwasser‹ (2009), ›Wursthimmel‹ (2008), ›Salztränen‹ (2008).

Paul Ott: ›Mord im Alpenglühen: Der Schweizer Kriminalroman. Geschichte und Gegenwart‹ (2005).

Der Autor ist auch als Herausgeber von Anthologien (›Gefährliche Nachbarn‹ (2009), ›Bodensee-Blues‹ (2007) und als Initiator der ›Mordstage‹ tätig.

 

.

 

Verena Spitzer