Vorverkauf:

http://www.starticket.ch/0ShowInfo.asp?ShowID=42294&ShowDetails=1

Sam Jaun

wurde 1935 in Wyssachen im Emmental geboren. Er schreibt Romane, Erzählungen, Theaterstücke und Hörspiele. Erschienen sind u. a. die beiden Kriminalromane ›Der Weg zum Glasbrunnen‹ (1983) und ›Die Brandnacht‹ (1986, 2008) sowie der Roman ›Der Feierabendzeichner‹ (1992). ›Die Brandnacht‹ wurde 1987 mit dem ersten Glauser, der je vergeben wurde, ausgezeichnet und von Markus Fischer mit Bruno Ganz in der Hauptrolle verfilmt. Sam Jaun lebt in Bern und Berlin.

.

 

Eva Maria Hux

Die gebürtige Frauenfelderin Eva Maria Hux lebt und wirkt seit 2001 in Stockholm, Schweden. Sie ist als Konzertcellistin und Kammermusikerin tätig und tritt immer wieder auch in der Schweiz auf. Ihre musikalische Ausbildung hat sie mit einem Übersetzerstudium und Kursen in Kulturmanagement komplettiert. Seit August 2008 arbeitet Eva Maria Hux zudem als Cultural Officer an der Schweizerischen Botschaft in Stockholm. Mord nach Noten ist ihr erster schriftstellerischer Ausflug in die Welt des Kurzkrimis.

www.evamariahux.com

 

 

 

 

.

 

Tatjana Kruse

Jahrgangsgewächs aus süddeutscher Hanglage, lebt und schreibt in Schwäbisch Hall, der Stadt zur Bausparkasse. Derzeit lässt sie bei Droemer Knaur Ex-Kommissar Seifferheld zusammen mit Hund, Harem und Männerkochgruppe ermitteln. Mehr über sie unter www.tatjanakruse.de

 

.

Susy Schmid

1964 in Gebenstorf/Aargau geboren, veröffentlichte 1999 „Die Bergwanderung und andere Grausamkeiten“. Zuvor hatte sie ein „Schreckmümpfeli“ für Schweizer Radio DRS und garstige Geschichten für das „Magazin“, die „Annabelle“ und den „Beobachter“ verfasst. 2003 erschien der Kriminalroman „Himmelskönigin“ (Cosmos Verlag, Muri bei Bern/Ullstein Taschenbuch 2005), dessen Protagonistin Evi Gygax auch in „Das Wüste lebt“ (Cosmos, 2008) wieder auftritt.

Der dritte Evi-Gygax-Krimi, „Oktoberblau“, erscheint im Herbst 2011 bei Cosmos.